KSW erhält 2022 erneut höchste Auszeichnung „summa cum laude“ bei Elite der Vermögensverwalter im deutschsprachigen Raum

Die KSW Vermögensverwaltung wurde zum zweiten Mal in Folge mit der höchsten Auszeichnung „summa cum laude“ vom Handelsblatt und dem Fachmagazin „Elite Report“ prämiert. Am 22.11.2021 wurde die Auszeichnung in München in Empfang genommen.
Nur 51 der 362 untersuchten Vermögensverwalter und Banken haben es in die Elite der Vermögensverwalter geschafft. „Wer sich dauerhaft unter diesen 14 Prozent behaupten kann, gehöre zu den besten Anbietern im deutschsprachigen Raum“, sagt Herausgeber Caspar von Schönfels.

„Die KSW AG gehört nun seit mehreren Jahren zur Spitze dieser Vermögensverwalter und ihr guter Ruf und ihre exzellenten Leistungen haben sich herumgesprochen”, so von Schönfels. “Dieser unabhängige Vermögensverwalter gehört mittlerweile zu den Marktführern in der Frankenregion und zu den größeren Finanzportfolioverwaltern in Deutschland. Seit 2021 ist das verwaltete Vermögen auf über 1,1 Mrd. Euro gestiegen – das kommt nicht von ungefähr. Stabilität und Kontinuität in der Betreuung werden durch die hohe Identifikation der Mitarbeiter mit dem Unternehmen manifestiert. Ein Erfolgsgarant. Die ökologische Nachhaltigkeit ist fester Bestandteil der Firmen-DNA, wobei Nachhaltigkeit auch soziale Verantwortung und soziales Engagement bedeutet. Die Stiftungskompetenz der KSW wurde bereits des Öfteren ausgezeichnet und die Performance stimmt auch, und das seit Jahren“, kommentierte von Schönfels in seinen weiteren Ausführungen.