Neuer Mitarbeiter bei der KSW

Seit 2. Mai 2019 verstärkt Frank Wachter als neuestes Teammitglied die KSW Vermögensverwaltung.

“Es ist mir eine große Freude, mich bei Ihnen als neues Mitglied der KSW vorzustellen. Seit dem 2. Mai 2019 unterstütze ich die Kolleginnen und Kollegen im Nordostpark.

Vor 47 Jahren wurde ich im Großraum Nürnberg geboren. Nach verschiedenen beruflichen Stationen, zuletzt in Würzburg, lebe ich nun wieder in meiner alten Heimat Fürth. Das schöne Franken genieße ich gerne beim Wandern oder mit sportlichem Ehrgeiz bei der Teilnahme an verschiedensten Oldtimer-Rallyes. Wie bereits in den KSW-Perspektiven 2017 ausgeführt, ist „Altes Blech“ unter Renditegesichtspunkten auch eine interessante Anlagemöglichkeit. Somit verbinde ich in der “Oldtimerei” Hobby und Werterhalt.

Meine berufliche Laufbahn begann mit der Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Dresdner Bank. Nach den erfolgreich abgeschlossenen Studiengängen zum Bankfach- und Bankbetriebswirt bekleidete ich verschiedene Positionen in der Betreuung von Firmen-, Konzern- und Privatkunden – ab 2002 als Direktor in unterschiedlichen Regionen im nordbayerischen; sprich: fränkischen Raum.

2010 wechselte ich als verantwortlicher Leiter für Private Kunden zu einer regionalen Privatbank. Damit verstärkte sich mein Fokus auf die Vermögensverwaltung. Seriosität und lösungsorientiertes Arbeiten sowie Vermögenserhalt und eine angemessene -mehrung waren mein Antrieb für diese Aufgabe. Verantwortungsbewusstsein definiere ich über die Nähe zum Kunden und das Verständnis seiner Wünsche und Ziele.

In dieser Zeit hatte ich Gelegenheit, meine Expertise durch verschiedene Weiterbildungen, wie zum Beispiel Portfoliotheorien und Behavioral Finance (Verhaltensökonomik, Psychologie der Anleger), zu vertiefen. Ich freue mich mit dieser Erfahrung die hohe Kompetenz der KSW zu ergänzen und abzurunden.

Das Team hat mich vom ersten Tag an herzlich aufgenommen, hier erhalte ich große Unterstützung. Vielen Dank hierfür. Das gute Klima, die hohe Motivation und vor allem die Professionalität haben mich sofort begeistert. Ich freue mich, ab sofort in diesem erfolgreichen Vermögensverwalterteam integriert zu sein.”

Über den Autor

Die berufliche Laufbahn von Frank Wachter begann mit der Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Dresdner Bank. Nach den erfolgreich abgeschlossenen Studiengängen zum Bankfach- und Bankbetriebswirt bekleidete er verschiedene Positionen in der Betreuung von Firmen-, Konzern- und Privatkunden – ab 2002 als Direktor in unterschiedlichen Regionen, vorrangig im nordbayerischen Großraum.
2010 wechselte er als verantwortlicher Leiter für Privatkunden zu der Fürstlich Castell’schen Bank. Damit verstärkte sich sein Fokus auf die Vermögensverwaltung. Seriosität und lösungsorientiertes Arbeiten sowie Vermögenserhalt und eine angemessene -mehrung sind sein Antrieb für diese Aufgabe. Verantwortungsbewusstsein definiert er über die Nähe zum Kunden und das Verständnis seiner Wünsche und Ziele.